2010: 30 Jahre Jodlerchörli Epsach

Heuer (2010) feiert das Jodlerchörli Epsach sein 30-jähriges Bestehen - und die Mitgliederzahl wächst weiter. Neu in unseren Reihen ist Astrid Weber. Wie sie das Jodeln erlebt und wie sie zu uns gefunden hat, berichtet sie gerade selber:

Meine Erfahrungen als „Neujodlerin“

Schon als kleines Mädchen gab es für mich nichts Schöneres als Jodellieder. Sei es bei einem Konzert, an einem Jodlerfest oder noch besser auf einer Alp in freier Natur; - Hühnerhaut pur!!

Keine Ahnung, warum ich 34 Jahre alt werden musste um mich endlich einem Chörli anzuschliessen. Und das auch erst nachdem man mich angefragt hat. Meine einzige Singerfahrung machte ich bis dahin unter der Dusche und auch nur wenn ich sicher war, dass mich niemand hört!

Mein erster Besuch an einer Singprobe beim Jodlerchörli Epsach war „wäuts schön“! Ich wurde sogleich in die Mitte aufgenommen und konnte mitsingen, mehr mithören. Es ist ein wunderbares Erlebnis inmitten des Jodels zu stehen.


Zahlreiche Proben und den Anfängerkurs für Jodler habe ich jetzt hinter mir und bin nach wie vor begeistert.


Mit Einzelunterricht bei Claudia Fàbregas bin ich nun in guten Händen und hoffe so eine Jodlerin zu werden. Die Stimme und die Technik sind in Bearbeitung, im Herzen bin ich es bereits!

Vielen Dank an meine Jodlerkolleginnen und –Kollegen für die tolle Unterstützung!

Gerolfingen, Oktober 2010
Astrid Weber


 
Astrid Weber
Jodlerchörli Epsach Startseite